Aufs Glatteis gewagt

Jetzt tropft es von der Dachrinne. Die Sonne scheint und ich schaue aus dem Fenster in den Himmel. Alles blau.

Heute morgen sah das ganz anders aus. Alles grau. Der Winter ist zurück und mit der Schneewalze kam die Grippewalze über mich. Jetzt tropft es auch aus meiner Nase.
Was letzte Woche noch nach Frühlingserwachen aussah, friert jetzt in Schockstarre vor sich hin. Mit Ausnahme der Stellen, die von der so sehnsüchtig herbeigesehnten Sonne weich geschmolzen werden, ist alles wieder zurückkatapultiert in die Eiszeit.
Egal wen man fragt, überall nur Enttäuschung. Außer bei den Kindern, die über die Straßen schlittern und das Glatteis suchen, statt es zu fürchten.
Unter den Füßen knirscht es wieder. Geheimnisvoll. Der See hat wieder einen Deckel. Er knackt in der Sonne.
Wer sich auf dieses Glatteis wagt, lebt gefährlich. Doch Rettungsringe liegen bereit. Erwachsene sorgen vor.
Der Frühling wird schon kommen, irgendwann. Zur Not werfen wir für ihn den Rettungsring. OK?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *