Archiv für den Monat: April 2016

Honigkunst

HonigkunstHonig ist vielfältig – im Geschmack sowieso. Aber auch in der Medizin, als sogenannte Apitherapie, gibt es zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. Und in der Kunst.

Honig konserviert – machmal auch Geheimnisse. Geheimnisse von Patienten der forensischen Psychiatrie, die gemeinsam mit der Künstlerin Cony Theis Bilder und ganz besondere Ausstellungsstücke erstellt haben. Die Ausstellungsstücke sind Honiggläser, in denen Geheimnisse in Form von persönlichen Erinnerungsstücken und Briefen eingelegt sind. Was genau darin steht oder mit den einzelnen Gegenständen gemeint ist, bleibt verborgen. Geheimnisse. Spannend.

Weiterlesen

Wilde Bienen in Gefahr

Bambusstäbe mit unterschiedlichem Durchmesser bieten Wildbienen Nistmöglichkeiten.

Über 500 verschiedene Wildbienen gab es einst hierzulande. Doch viele von ihnen sind bedroht oder schon ausgestorben. Über 40 Prozent der wilden Verwandten der Honigbiene zählen derzeit zu den bestandsgefährdeten Arten.

Der Grund: Unsere Gärten sind zu aufgeräumt. Sie bieten den Wildbienen zu wenig Nahrung und Nistmöglichkeiten. Doch jeder kann etwas dagegen tun.

Weiterlesen

Honig-Limo macht reich

Limonade4American Dream: Eine Elfjährige Texanerin wird Millionärin, weil sie das Limonaden-Rezept ihrer Oma in einer TV-Show vorstellt. Sie gewinnt Investoren und ist heute Chefin einer eigenen Firma. Das Geheimnis ihrer Limonade: Statt Zucker wird Honig als Süßungsmittel verwendet.

Eine nette Geschichte, über die der Fernsehsender ntv berichtet und über die ich dann für das Deutsche Bienen-Jorunal eine Meldung geschrieben habe. Nachzulesen hier.>>>

Leider scheinen derartige Geschäftsmodelle hierzulande nicht zu funktionieren. Bereits im vergangenen Jahr habe ich eine Honig-Limo gemacht, darüber geschrieben und das Rezept im Netz veröffentlicht.

Sie war sehr lecker und das Rezept dafür kam gut bei den Lesern an. Millionen geboten, hat mir allerdings bisher keiner dafür. Wenn das jetzt jemand nachholen möchte, dann kann er oder sie sich gerne bei mir melden. Oder einfach die Limo nachmachen und genießen. Das Rezept gibt es hier.>>>

Lasst es Euch schmecken!

Igel retten

Foto: Maja Langsdorff

Gärten sind immer aufgeräumter, Parks sowieso. Brachflächen verschwinden und die Winter werden immer milder. Das sind keine gute Lebensbedingungen für Igel.

Sie finden immer schlechter in einen erholsamen Winterschlaf und wenn sie erwachen, sind sie geschwächt. Das liegt zum einen daran, dass sie schon im Herbst mit Parasiten belastet sind und zum anderen, dass sie immer weniger wirklich Nahrhaftes zu fressen finden.

Weiterlesen