Brot in der Tasche

Brot_TascheWenn ich Brot beim Bäcker kaufe und es dort schneiden lasse, wird das Brot in eine Plastiktüte gepackt.  Zum Glück haben wir hier einen Bäcker, der noch richtig selbst backt. Trotzdem lässt diese Plastiktüte den Anschein erwecken, dass das Brot nicht gerade frische gebacken wurde, sondern aus dem Supermarkt stammt. Dass es eventuell sogar schon mehrere Tage im Regal lag und dank Zusatzstoffen noch immer frisch anmutet. Dass es so verpackt sein muss, damit man es gut in den Einkaufswagen packen und aufs Fließband an der Kasse legen kann.

Außerdem ist da ganz einfach unnötiges Plastik um das Brot drumherum.

Deshalb habe ich gebastelt, wobei basteln echt schon sehr aufwendig klingt für das, was ich gemacht habe. Ich habe nämlich einfach eine Baumwolltasche genommen, gewaschen und entschieden, dass da jetzt nur noch Brot rein soll. Dann habe ich einen Stift genommen und „Brot“ darauf geschrieben. Diese Tasche nehme ich jetzt immer mit zum Bäcker. Basta. Fürs frische Brot, lecker und plastikfrei.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *