In die Tonne

BiomüllDas große Missverständnis rund um das Mindesthaltbarkeitsdatum wirkt noch immer. Problemlos essbare Lebensmittel landen in der Mülltonne, weil es abgelaufen ist. Schade.

Zwar ist das nicht der Hauptgrund für die Massen an Lebensmittelverschwendung, dennoch könnte man hier ansetze, um etwas zu verändern. Das sieht auch das Bundesernährungsministerium so und möchte das MDH verändern. Von „abschaffen“ ist die Rede, dabei soll es nur ersetzt werden. Geplant sind Hightech-Verpackungen inklusive Sensoren oder Ähnliches, die dann dem Verbraucher Auskunft über den Zustand geben. Ist im Joghurt Schimmel? Flockt die Milch? Oder sind die Pilze zu alt, um gegessen zu werden?

Aber kann man das nicht schmecken, riechen oder sehen? Braucht man wirklich Joghurtbecherdeckel, die sich verfärben, wenn das Joghurt schlecht ist? Schließlich macht das das Joghurt doch selbst.

Echter Wahnsinn, was hier wieder verschwendet wird statt einfach mal das zu nutzen, was wir schon haben: Augen, Ohren und Nasen. Ich wäre auch für eine Abschaffung des MHD, aber ersatzlos.

Mehr darüber lest ihr hier.>>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *