Wie wichtig ist die Umweltbildung?

Fotosafari zu Schul- und Umweltzentrum Mitte (Gartenarbeitsschule Wedding und Tiergarten) - Pflänzchen im Gewächshaus

Seit über 60 Jahren gibt es die Gartenarbeitsschule in Berlin Wedding. Sie ist eine von 14 in Berlin. Ein Bildungsort, der es Berliner Schülern und auch Kita-Kindern ermöglichen soll, Umweltbildung ganz konkret zu erleben: beim Gemüseanbau auf eigenen Beeten, bei der Ernte und dem Verarbeiten von Selbstangebautem und auch beim Beobachten der Natur, die sie umgibt. Die Nachfrage nach dieser Form der aktiven Umweltbildung ist hoch. Dennoch muss die Gartenarbeitsschule darum bangen, dass sie Flächen abgeben muss – und zwar für den Neubau einer dringend benötigten Grundschule.

So ist hier nun die Situation entstanden, dass zwei wichtige Bildungsangebote gegeneinander ausgespielt werden. Diejenigen, die für den Erhalt der Gartenarbeitsschule in ihrer jetzigen Größe – für die Schülerbeeten und alten Obstbäume – kämpfen, haben eine Online-Petition gestartet. Der zuständige Bezirk Mitte sieht dagegen kaum ein Problem und will beides miteinander kombinieren.

Für die taz habe ich darüber den Beitrag „Gründer Wedding in Gefahr“ geschrieben. Ihr könnt ihn hier nachlesen.>>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *